AGB

1. ALLGEMEIN
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Verträge, die zwischen dem Verbraucher (nachfolgend „Kunde“) und uns Lalela Leathergoods, eine Linie der Naht-Technik Ing. Bernhard Lagler GmbH & Co KG (nachfolgend „LALELA“) die hinsichtlich dem Kauf unserer Waren auf unserer Webseite www.lalela.at, abgeschlossen werden. Die AGB gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.  Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist gesondert vereinbart.
Die AGB gelten auch für Folgeaufträge, und zwar auch dann, wenn sie nicht gesondert mündlich oder schriftlich vereinbart werden.

1.2 Verträge über das Online-Angebot, welches über unsere Webseite www.lalela.at angeboten wird, kommen ausschließlich mit Endverbrauchern zu Stande. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

1.3 Mitarbeitern unseres Unternehmens ist es untersagt, von diesen Bedingungen abweichende Zusagen zu machen. Mündliche Vereinbarungen entfalten nur dann Wirksamkeit, wenn sie schriftlich bestätigt werden.

1.4. Vertragssprache ist Deutsch.

1.5. Es gilt österreichisches Recht. Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig sein, so betrifft dies die übrigen Regelungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

2. VERTRAGSABSCHLUSS IM FERNABSATZ/E-COMMERCE
2.1 Die auf der Webseite enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote dar, sondern ein Angebot an den Kunden zur Abgabe eines verbindlichen Angebots. Irrtümer bleiben vorbehalten.

2.2 Der Kunde kann im Zuge des Bestellvorgangs ein Angebot legen. Dies tut er indem er über den Bestellbutton per Mail ein Bestellformular anfordert. Das Bestellformular enthält im Anhang die AGB. Mit dem ausgefüllten Bestellformular gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot ab und bestätigt diese AGB gelesen zu haben und sie zu akzeptieren. LALELA behält sich die freie Entscheidung bezüglich der Annahme des Vertragsangebots. Die Annahme erfolgt durch eine Bestellbestätigung von LALELA an den Kunden durch welche der Kaufvertrag erst zu Stande kommt.
Nimmt LALEA das Angebot des Kunden nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.3 Die Bestellabwicklung finden per E-Mail statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, sodass unter dieser Adresse die von LALELA versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von LALELA versandten E-Mails zugestellt werden können.

2.4.Die verwendeten Materialen können naturbedingt von Produkt zu Produkt Unterschiede in Farbe und Struktur aufweisen. LALELA behält sich naturproduktbedingt vor unwesentliche und zumutbare Abweichungen in den Abmessungen und Ausführungen (Farbe und Struktur), durchzuführen. Dies insbesondere bei Nachbestellungen. Der Kunde akzeptiert diese in der Natur des Produktes liegenden Veränderungen und habe diese keinen Einfluss auf den Vertragsabschluss des Kunden.

3 RÜCKTRITTSRECHT
3.1 Der Kunde hat das Recht binnen der Frist von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom geschlossenen Vertrag oder der abgegebenen Willenserklärung, zurückzutreten. Die Rücktrittsfrist beträgt vierzehn Tage und beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher.
Der Rücktritt gilt als rechtzeitig erfolgt, wenn der Verbraucher am letzten Tag der Rücktrittsfrist seine Rücktrittserklärung an LALELA versendet.

3.2.Um ihr Rücktrittsrecht auszuüben, muss der Kunde LALEA mittels einer Rücktrittserklärung (eindeutige schriftliche Erklärung über den Entschluss, von diesem Vertrag zurückzutreten) informieren. Die Rücktrittserklärung kann postalisch per Brief oder via E-Mail erfolgen.

3.3 Der Kunde hat kein Rücktrittsrecht bei geschlossenen Verträgen über Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

3.4 Weitere Ausnahmen und nähere Informationen zum Rücktrittsrecht ergeben sich aus unseren nachfolgenden Rücktrittsbelehrungen.

4. FOLGEN DES RÜCKTRITTS
4.1.Bei einem Vertragsrücktritt ist der Kunde Zug-um-Zug verpflichet, die empfangene Ware ohne Gebrauchsspuren, originalverpackt und fristgerecht an LALELA zurückzustellen. Die Frist beträgt 14 Tage, beginnend ab dem Tag an dem der Kunde LALELA über den Rücktritt informiert.
Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Ware vor Ablauf dieser Frist von 14 Tagen absendet.

4.2.Wurde die Ware vom Kunden benutzt muss der Kunde für den etwaigen Wertverlust der Ware aufkommen, sofern dieser Wertverlust aus einem zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise nicht notwendigen Umgang mit der Ware, resultiert.

4.3.LALELA ist verpflichtet dem Kunden Zug-um-Zug bereits geleistete Zahlungen zurückzuerstatten. Die Rückzahlung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel mit dem der Kunde die Ware ursprünglich bezahlt hat. LALELA kann die Rückzahlung verweigern, bis LALELA die Ware zurückerhalten hat.

4.4.Der Kunde ist verpflichtet, die mit der Rücksendung verbundenen Versandkosten zu tragen.

4.5. Wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten, verwenden Sie das angeführte Musterformular. (Zu finden im Anschluss an die AGB)

5. PREISE
5.1 Die angegebenen Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Etwaige Versandkosten, Bearbeitungsgebühren, Zölle etc. sind nicht enthalten.
Preisänderungen sowie Eingabefehler oder Irrtümer bleiben vorbehalten.

6. VERSANDKOSTEN
6.1.Versandkosten für die Zustellung der Ware an den Kunden sind vom Kunden zu tragen.

6.2.Die Versandkosten werden anhand von Gewicht der Lieferung, Destination der Lieferung und etwaigen Kundenwünschen (wie zB Eillieferung, Versicherungen) errechnet.

6.3. Im Falle eines Vertragsrücktritts sind die Mehrkosten für eine vom Kunden gewünschte, teurere Art der Lieferung, wenn auch eine günstigere Standardlieferung möglich gewesen wäre, vom Kunden zu tragen.

7. LIEFERBEDINGUNGEN
7.1. Die Warenlieferung erfolgt umgehend unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Ware.

7.2.Der Versand erfolgt über verkehrsübliche Versandarten (Post, Zustelldienste) an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Lieferungen erfolgen ab Werk. Kosten und Gefahren des Transportes der Ware gehen zum Zeitpunkt der Übergabe der bestellten Ware an den Zusteller, an den Käufer über.

7.3. Im Falle höherer Gewalt ruhen die vertraglichen Verpflichtungen beider Vertragsparteien. Als höhere Gewalt gelten auch Arbeitskämpfe in eigenen oder fremden Betrieben, Transportverzögerungen, Maschinenbruch, produktbedingte Ausfälle, hoheitliche Maßnahmen und sonstige von keiner der Parteien zu vertretende Umstände. Zudem ist LALELA in diesem Fall berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. LALELA wird den Kunden diesbezüglich unverzüglich in Kenntnis setzen. Schadenersatzansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen.

7.4 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den LALELA zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war oder die angegebene Lieferadresse fehlerhaft ist, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand.

7.5. Der Kunde ist verpflichtet, Transportschäden unverzüglich an LALELA sowie den Zusteller (Post, Spedition, sonstige Überbringer) zu melden.

7.6 Bei Selbstabholung informiert LALELA den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereitsteht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit LALELA im LALELA Atelier abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

7.7 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die wir nicht zu vertreten haben und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

8. ZAHLUNG
8.1 Dem Kunden steht für Bestellungen die Zahlungsmöglichkeit „Vorauskasse“ zur Verfügung. Die Zahlung ist binnen 7 Tagen nach Rechnungserhalt, ohne Abzüge fällig. Etwaige anfallende Überweisungskosten sowie Bankspesen sind vom Kunden zu tragen.

8.2. Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Verzuges die zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen, sowie Verzugszinsen in Höhe von 9 % p.a. zu bezahlen.

9. EIGENTUMSVORBEHALT
9.1. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von LALEA.

10. GEWÄHRLEISTUNG
10.1. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Gewährleistungsrechts, insbesondere die dortigen Gewährleistungsfristen.

11. GERICHTSSTAND
11.1 LALEA kann nur am sachlich zuständigen Bezirksgericht Weiz bzw. am sachlich zuständigen Landesgericht Graz rechtlich belangt werden.

11.2 Hat der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, so ist der Gerichtsstand Graz.

12. HAFTUNG
12.1. Macht der Kunde gegenüber LALELA Schadensersatzansprüche geltend, so haftet LALELA nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
Bei nicht vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Vertragsverletzung haftet LALELA nur für den vorhersehbaren, typischerweise eintretbaren Schaden.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

— An:  NAHT-TECHNIK Ing. Bernhard Lagler GmbH & Co KG
Labuch 35
8200 Gleisdorf
— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Unterschrift des/der Verbraucher(s)
— Datum

 (*) Nicht Zutreffendes streichen.